Aktuell
Letzte Änderung
27.03.2017, 09:30

Veranstaltungen 2015


Öffentlicher Vortrag:
Zwischen kirchlicher und weltlicher Macht.
Der "Leipziger Investiturstreit" um 1600.

Wo:
Neues Rathaus, Festsaal

Wann:
10. Dezember 2015, 18:00 Uhr


 

(Tag der Stadtgeschichte 2015)

INFO-PDF (download)

Der Tag der Stadtgeschichte im Leipziger Jubiläumsjahr fragt, Warum Leipzig? und lädt ein über die „Stadt in der Geschichte“ nachzudenken. Die Vorträge forschen den Besonderheiten Leipzigs aber auch den Gemeinsamkeiten mit anderen Städten nach, Schwerpunkte sind u. a. die Messegeschichte, die Buch- und die Musikstadt wie auch die „doppelte Diktaturerfahrung“ im 20.- Jahrhundert.

Die öffentliche Tagung findet am 13. und 14. November, jeweils ab 9:00 Uhr, im Alten Rathaus statt. Mit den „Kindheiten im Zweiten Weltkrieg“ kommt ein sehr konkreter Teil der Stadtgeschichte in einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion zur Sprache. Diese öffentliche Veranstaltung des Kooperationspartners Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung aus Dresden findet am 13. November, ab 19:00 Uhr, im Alten Rathaus statt.

Der Eintritt ist wie immer kostenfrei und ohne Voranmeldung möglich.

 

Tag der Stadtgeschichte 2015:
„Warum Leipzig? Die Stadt in der Geschichte“


wo:

Altes Rathaus, Festsaal


wann:

13. und 14. November 2015

Eintritt frei und ohne Voranmeldung

Weitere Informationen unter: www.leipzig.de/stadtgeschichte


 

Jubiläen und Festkultur in Leipzigs Vergangenheit

Öffentlicher Vortrag zur Stadtgeschichte: Jubiläen und Festkultur in Leipzigs Vergangenheit. Zum Wandel städtischer Feiern im 19. Jahrhundert

Wie haben die Leipziger im 19. Jahrhundert über ihre Vergangenheit und auch über Ihre Gegenwart gedacht? Was sagten die zahl- und volkreich begangenen Jubiläen und Jahrestage über ihr Selbstverständnis aus?
Der nächste Vortrag zur Stadtgeschichte fragt nach der Bedeutung der Jubiläen und nach dem Wandel der Festkultur in einer bewegten Zeit der Leipziger Stadtgeschichte. Ob, wie und was unsere Vorfahren zu feiern und auch zu gedenken wussten, wird der Leipziger Historiker Frank Britsche anschaulich beschreiben.

Der Vortrag findet am 17. September, um 18:00 Uhr, im Festsaal des Neuen Rathauses (Raum 257) statt.

Der Eintritt ist wie immer kostenfrei und ohne Voranmeldung möglich. Weitere Informationen unter: www.leipzig.de/stadtgeschichte.

Vortrag: Jubiläen und Festkultur in Leipzigs Vergangenheit. Zum Wandel städtischer Feiern im 19. Jahrhundert

Referenten: Dr. des. Frank Britsche

Veranstaltungsreihe: "Leipziger Vorträge zur Stadtgeschichte"
Ort: Neues Rathaus, Festsaal (Raum 257)
Datum: 17. September 2015, 18:00 Uhr

Eintritt frei und ohne Voranmeldung.

 


 

Vortrag und Buchvorstellung zur Stadtgeschichte: Kriegerische Stadt?
Aus Leipzigs Militärgeschichte


Der nächste Vortrag zur Stadtgeschichte fragt nach dem kriegerischen Leipzig und stellt Aspekte der Militärgeschichte der vergangenen vierhundert Jahre vor. Der Vortrag der beiden Militärhistoriker Steffen Poser und Dr. Sebastian Schaar umrahmt zudem die Buchvorstellung eines Bandes zur "Garnisonsstadt Leipzig" durch Prof. Dr. Ulrich von Hehl. Die Veranstaltung findet am 27. August, um 18:00 Uhr, im Medienraum im Fundament des Völkerschlachtdenkmals statt. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei und ohne Voranmeldung möglich. Weitere Informationen unter: www.leipzig.de/stadtgeschichte.

Vortrag: Kriegerische Stadt? Aus Leipzigs Militärgeschichte
Referenten: Prof. Dr. Ulrich von Hehl, Steffen Poser, Dr. Sebastian Schaar

Veranstaltungsreihe: "Leipziger Vorträge zur Stadtgeschichte"
Ort: Völkerschlachtdenkmal, Medienraum im Denkmalsfundament
Datum: 27. August 2015, 18:00 Uhr

Eintritt frei und ohne Voranmeldung.


 

INFO PDF (download)

Historiker und Archäologen sind selten einer Meinung, erst recht nicht, wenn es gilt, die Frühgeschichte einer Stadt darzustellen. Zur Leipziger Stadtgeschichte haben sowohl die historische Forschung als auch die Archäologie in den letzten Jahren beträchtliche neue Erkenntnisse gewonnen. Die Historikerin und Archäologin Dr. Maike Günther stellt diese vor und lädt zu einer Spurensuche in der Vor- und Frühgeschichte des 1000-jährigen Leipzigs ein. Leipziger Vortrag zur Stadtgeschichte am 18. Juni, um 18:00 Uhr, im Festsaal des Neuen Rathauses. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei und ohne Voranmeldung möglich. Weitere Informationen unter: www.leipzig.de/stadtgeschichte.

Vortrag:1015. Leipzig von Anfang an. Eine historisch-archäologische Spurensuche
Referent: Dr. Maike Günther

Veranstaltungsreihe: "Leipziger Vorträge zur Stadtgeschichte"
Ort: Festsaal des Neuen Rathauses (2. Etage, Raum 257)
Datum: 18. Juni 2015, 18:00 Uhr

Eintritt frei und ohne Voranmeldung.

Geschichte und Aufgaben des Stadtarchivs

„Signatur: intern“ heißt es im Stadtarchiv Leipzig Leipzig am Donnerstag, dem 7. Mai, 18:30 Uhr. Anlässlich des Jubiläums „1.000 Jahre Leipzig“ erkundet der Schauspieler und Journalist Karsten Pietsch im Gespräch mit der Direktorin, Beate Berger, Geschichte und Aufgaben dieser Einrichtung. So wird es u. a. darum gehen, welche Dokumente im Stadtarchiv das Alter der Stadt bestätigen und was es hier aus tausend Jahren Stadtgeschichte überhaupt zu sehen gibt. Weitere Fragen gelten dem Aussehen des Stadtarchivs vor 800 oder vor 100 Jahren, den Bedingungen und Möglichkeiten der Archivnutzung durch Interessierte und der Zukunft dieser Einrichtung. Welche Medien werden verwahrt, wenn in der Stadtverwaltung niemand mehr Papier für die tägliche Arbeit benutzt? Auf diese und andere Fragen antwortet die Veranstaltung am kommenden Donnerstag.

Der Eintritt ist frei.

Das Stadtarchiv Leipzig, Torgauer Straße 76, 04318 Leipzig, ist mit der Straßenbahn der Linie3 oder 3E Richtung Taucha bzw. Sommerfeld, Haltestelle Volksgarten zu erreichen.


 

Vortrag zur Stadtgeschichte:
Allein unter Männern. Die Fotografin Bertha Wehnert-Beckmann,
1815-1901


Die erste Berufsfotografin Europas war eine Leipzigerin. Bertha Wehnert-Beckmann leistete Pionierarbeit auf dem Gebiet der Fotografie und schaffte es, sich auf einem bereits im 19. Jahrhundert umkämpften Markt durchzusetzen. Der Kurator der fotografischen Sammlung des Stadtgeschichtlichen Museums gibt Einblicke in die Frühzeit der Fotografie in Leipzig. Leipziger Vortrag zur Stadtgeschichte am 12. März, um 18:00 Uhr, im Festsaal des Neuen Rathauses. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei und ohne Voranmeldung möglich. Weitere Informationen unter: www.leipzig.de/stadtgeschichte

Vortrag:
Allein unter Männern. Die Fotografin Bertha Wehnert-Beckmann, 1815-1901


Referent:
Christoph Kaufmann


Veranstaltungsreihe:
"Leipziger Vorträge zur Stadtgeschichte"

Ort:
Festsaal im Neuen Rathaus (2. Etage, Raum 257)


Datum:
12. März 2015, 18:00 Uhr


Eintritt frei und ohne Voranmeldung.


Mi. 07.01.2015
Ort: Apels Garten
Zeit: 16.00 Uhr

Stammtisch mit Vorstellung der Vorhaben des Geschichtsvereins 2015
sowie Einblick in die Fülle weiterer Veranstaltungen im Jubiläumsjahr „1000 Jahre Leipzig“ durch Matthias Weise
(Stadt Leipzig, Referent "1000 Jahre Leipzig")


Mi. 04.02.2015 
Ort: Universitätsbibliothek 
Zeit: 18.00 Uhr

Vortrag Antje J. Gornig
Religiöse Frauen im mittelalterlichen Leipzig


Mi. 04.03.2015
Ort: Universitätsbibliothek
Zeit: 18.00 Uhr

Vortrag Günter Sonne
A-cappella am Beginn des 20. Jahrhunderts,das "Leipziger Vokal-Quartett" (1909–1938)


Mi. 01.04.2015
Ort: Universitätsbibliothek
Zeit: 18.00 Uhr

Vortrag Henner Kotte
Vor 150 Jahren begann Karl Mays Karriere mit einem am Brühl gestohlenen Pelz


Sa. 16.05.2015
Ort: Alte Nikolaischule, Aula
Zeit: 17.00 Uhr

Vortrag Doris Mundus
Wie das Bürgertum sich seine Musikstadt schuf Sponsoring im 19. Jahrhundert.
Mit musikalischer Umrahmung durch UMD David Timm und Carolin Masur (Wesendonck-Lieder)
Eintritt: 5,- €

Der Vortrag ist Bestandteil der:
Leipziger Romantik (Do. bis So. 14. bis 17.05.2015), Gemeinsame Veranstaltungen mit Universität Leipzig, Wagner Gesellschaft Leipzig, Thomanerchor, Komponistenhäusern,  Reformierter Kirche und Kulturstiftung Leipzig (gesondertes Programm)


So. 17.05.2015
Beginn : 14.00 Uhr
Treffpunkt: Goethestraße,
Bushaltestelle

Halbtagsexkursion
mit Bus zu Leipzigs Industriearchitektur-Denkmalen des  19. Jahrhunderts (ca. 2 1/2 Stunden)
Leitung: Bernd Sikora/Doris Mundus
Preis: 15,00 €
Anmeldung durch Überweisung der Summe
(Kennwort Architektur 17.5.)


Mi. 03.06.2015 
Ort: Universitätsbibliothek
Zeit: 18.00 Uhr

Mitgliederversammlung 2015
mit Vorstandswahl und mit Präsentation des Jahrbuches
2014 und Verteilung an die Mitglieder;
Vortrag eines der Autoren


Sa. 05.09.2015
Treffpunkt: Info-Stand am Hauptbahnhof
(Abfahrtszeit wird noch mitgeteilt)

Exkursion nach Chemnitz mit Besuch des Staatlichen Museums für Archäologie
Leitung: Petra Oelschlaeger
Bitte anmelden! (unter E-Mail:
Petras.service@yahoo.de
oder
vorstand@leipziger-geschichtsverein.de
oder
per Brief an:
Leipziger Geschichtsverein e.V., Im Alten Rathaus, Markt 1, 04109 Leipzig)

Hinweis zu Kosten: Eintrittsgebühr sowie anteilige Kosten für
Sachsen-/Wochenendticket und Führungskosten


Do. bis Sa. 
15. bis 17.10.2015

Internationale Tagung "Frauen in der Geschichte
Leipzigs – 150 Jahre Allgemeiner Deutscher Frauenverein (ADF)"
Gemeinsame Veranstaltung der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e. V.,
des Leipziger Geschichtsvereins e. V., der Universität Leipzig,
der Stadt Leipzig, der TU Dresden, des Deutschen Staatsbürgerinnen-Verbandes e. V., des Sächsischen Landesfrauenrates e. V. und weiterer Organisationen.


Mi. 28.10.2015
Ort: Stadtbibliothek
Zeit: 18.00 Uhr

Vortrag Dieter Pommer und Stefan Krieg-von Hößlin
Max Pommer – Schöpfer von Villen und
Sozialreformer, Betonpionier und Unternehmensgründer


Do. bis Sa.
12. bis 14.11.2015
Ort: Altes Rathaus,Markt 1, Festsaal

Tag der Stadtgeschichte 2015
Präsentation der wissenschaftlichen Stadtgeschichte und
wissenschaftliche Tagung "Warum Leipzig? Die Stadt in
der Geschichte" (Arbeitstitel)
Das Programm wird 2015 separat versendet.


Mi. 02.12.2015
Beginn: 16.00 Uhr
Treffpunkt: vor Bach-Museum

Programm im Advent – Führung durch das Bach-Museum
Bitte anmelden! (unter vorstand@leipziger-
geschichtsverein.de oder per Brief an: Leipziger
Geschichtsverein e.V., Im Alten Rathaus, Markt 1, 04109 Leipzig)
Eintritt: 7 Euro (zzgl. Führungszuschlag)